G  A  N  T  E  X    V  E  R  L  A G              0
0
00
Wildwuchs

 

                                            Aus dem Inhalt zu " W i l d w u c h s "

 

Wildwuchs spannt überschaubar den Entwicklungsbogen bis zum modernen Menschen. Man hört aber immer die Begleitmusik "Es hätte auch schief gehen können". Umso mehr stehen wir heute als Sieger nach einem mörderischen Marathonlauf da, bei dem an jeder Ecke, jeder Biegung, jeder Sackgasse der Tod hätte zuschlagen können, wenn wir uns nicht immer angepasst hätten.

 

Die Kurzgeschichte "Ich war ein Sandkorn" innerhalb dieses Sachbuches schildert den rasanten Aufstieg eines Sandkorns, das im Tümpel langsam zum Leben erwachte, neugierig an Land krabbelte, sich dort mühsam behauptete und letztlich auch durchsetzte, irgendwann aufrecht ging, Feuer und Werkzeuge herstellte und schließlich Sprechen lernte. Heute ist dieser ehemalige Krümel mit dem Auto oder Jet unterwegs, sitzt vor dem PC oder TV, ist per Smartphone etc. digital mit der Welt vernetzt oder fliegt zu anderen Planeten. Einfach toll dieser glorreiche Höhenflug .... kraft unseres ungebrochenen Überlebenswillens und einmaligen, kognitiven Fähigkeiten in relativ kurzer Zeit!

 

"Wildwuchs" würde aber nicht so heißen, wenn es nicht auch die Schattenseiten unserer beispiellosen Entfaltung beleuchten würde: Kriege, Machtmissbrauch, Korruption, Egoismus, Kriminalität, Abzocke, bis zu Diktaturen, krankhaftem Fundamentalismus und Terrorismus. Unsere Geschichtsbücher sind mit diesem Blut und diesen Tränen getränkt.

 

"Wildwuchs" ist der Raubtier-Kommerz, dem wir uns leider alle unterordnen, ja, der auch vielfaches Leid produziert. Schade, dass die Balance zwischen Ego und Ethik so selten gelingt! Spätestens Todgeweihte gelangen oft zu spät zu dieser Einsicht! Materielles wird dann schlagartig ausgeblendet. Gesundheit, Natur, Frieden, menschliche Wärme mit Anteilnahme rutschen von den unteren plötzlich ganz schnell auf die oberen Plätze der Liste.

 

Frage: Haben es  denn allzeit hoch gepriesene Heilige Bücher, fromme Sprüche, künstlerisches Intellekt, politische Appelle oder gar ökonomische Weisheiten gerichtet? In wenigen Regionen halbwegs, ja, im Rest der Welt, leider nein!

 

Und die Lösung? Die evolutionäre Rückbesinnung über den Tellerrand hinaus um unseren riskanten Aufschwung, aber auch die permanente Zerbrechlichkeit zu verstehen, die uns jederzeit genauso wieder zerstören kann! Also nicht nur "Back to the roots." Es geht um den epochalen Aufbruch aus dem Meer oder Tümpel zum Mond! Das generiert Stolz, Ehre, Respekt und Solidarität durch innere Überzeugung .... und das ist der ethische Humus in unserem globalen Dorf!

 

Vielleicht können ja 335 Seiten und das Abschlussgedicht "Ego & Ethik" ein wenig nachdenklich machen.

 

Autor: Wilfried Wiatr - 335-Seiten-Sachbuch in Softcover         18.90 €/inkl. Versand

 

(Anmerkung: Die 2. Auflage befindet sich zur Zeit in Überarbeitung. Die Lieferung kann sich dadurch verzögern)

 

Zurück


GANTEX-VERLAG